[spacer height="300px"]

GV 2018

83. Generalversammlung des Chors
St. Niklaus, 06.01.2018

Pünktlich um 18:00 Uhr startete die 83. GV des Chors St. Niklaus Geuensee mit einem gemütlichen Apéro.
Schon kurz darauf überraschten uns die Kolleginnen der Alt-Stimme mit einem feinen Fondue Chinoise.

Im Anschluss an das feine Essen startete die Präsidentin Evelyn Kaufmann mit dem geschäftlichen Teil der 83. GV. Einen besonderen Willkommensgruss richtete sie dabei an die Chorleiterin Irene Räber, den Organisten Peter Manz, den Diakon und Präses Marcel Bregenzer und an den Kirchgemeinde-Präsidenten Adrian Wismer, der jedoch leider an der Teilnahme verhindert war.

In einer Gedenkminute wurde an die verstorbenen ehemaligen Mitglieder und Gönner gedacht, ganz besonders jedoch an Josef Muff, der 2015 verstarb.

Das Protokoll der letzten GV von Patricia Lischer wurde einstimmig genehmigt und verdankt.

Im ausführlichen Jahresrückblick, welcher von unserer Präsidentin Evelyn Kaufmann vorgelesen wurde, konnten wir in Gedanken nochmals die Höhepunkte des vergangenen Jahres erleben. Dabei war ganz deutlich unser Konzert gemeinsam mit dem Kirchenchor Rain und dem Sinfonieorchester Rothenburg der Höhepunkt. Dies fand im Mai 2017 statt. Mit der Puccini-Messe „Messa di Gloria“ führten wir eine sehr schöne, jedoch anspruchsvolle Messe auf, welche uns noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Jahresrechnung
Der Kassier und Vizepräsident Walter Schaller präsentierte die Jahresrechnung. Die beiden Rechnungsrevisoren Pia Najer und Ruedi Bucheli empfahlen die Jahresrechnung zur Annahme. Mit einem Dank an den Kassier Walter Schaller wurde die Rechnung mit grossem Applaus einstimmig gutgeheissen.

Mutationen
Cécile Petermann hat nach 27 Jahren Vereinsaktivität leider ihren Austritt eingereicht. Zur Freude aller durfte der Chor den Eintritt von Ruth Wermelinger verzeichnen.

Neues Vereins-Mitglied: (v.l.) Ruth Wermelinger, Rosa Betschart

Teilnahmestatistik
Der Chor hatte im vergangenen Jahr 41 Proben und 14 Auftritte zu verzeichnen. Die durchschnittliche Teilnahme betrug 87.8%.
Für lückenloses Erscheinen mit Null Absenzen durften Yvonne Kuster und Gerry Bammert als Dankeschön ein kleines Geschenk entgegennehmen.

Ehrungen
Ein Chormitglied durfte an der GV besonders geehrt werden: Pia Najer für 30 Jahre Vereinsarbeit als Materialwartin und Archivarin. Das bewundernswerte Engagement von Pia Najer wurde mit einem speziellen Präsent belohnt.

Pia Najer - Ehrung für 30 Jahre Vereinsarbeit als Materialwartin und Archivarin (v.l.: Rosa Betschart, Pia Najer)

Wahlen
Dieses Jahr gab es keine Wechsel im Vorstand. Alle Vorstandsmitglieder wurden daher in globo einstimmig wiedergewählt. Anschliessend wurde Evelyn Kaufmann einstimmig als Präsidentin bestätigt.

Jahresprogramm
Der Auftritts- und Probeplan wurde mit der Einladung zur GV an alle Mitglieder verteilt. Irene Räber hielt einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Einblick ins neue Jahr. Nach dem ziemlich heftigen, jedoch sehr erfreulichen Puccini-Jahr dürfen wir nun ein ruhigeres Jahr geniessen und uns wieder voll auf die Gestaltung der Gottesdienste konzentrieren. Wir freuen uns auf die bevorstehenden Auftritte mit neu erarbeiteten und aufgefrischten musikalischen Werken.

Der Chor dankte Irene Räber mit grossem Applaus für die Ausführungen zum Jahresprogramm und für ihren engagierten Einsatz als Chorleiterin.

Dank
Walter Schaller dankte schlussendlich auch Evelyn Kaufmann für ihre grossartige Leistung in der Funktion als Präsidentin und übergab ihr einen Blumenstrauss.

Der offizielle Teil der GV neigte sich nach zahlreichen weiteren Dankesworten dem Ende entgegen.

Mit Dessert, Kaffee und musikalischen Einlagen von Manuela Muff (Akkordeon) und Peter Manz (E-Piano) genossen wir den gemütlichen Teil der GV.

Allen Alt-Sängerinnen gebührt für die Organisation dieses Anlasses ein herzliches Dankeschön!

Text & Fotos: Gerry Bammert

Fotogalerie: GV, 06. Januar 2018

Fotos: Gerry Bammert